Keine Praxisschließungen

von Vorstand Praxisnetz Dormagen5.Feb.2003

Erklärung zum Thema Praxisschließungen



Ärzte des Praxisnetz Dormagen beteiligen sich nicht an Praxisschließungen – warnen jedoch vor den Auswirkungen der Gesundheitsreformen


Die im Praxisnetz Dormagen organisierten Ärzte lehnen eine Beteiligung an den Praxisschließungen aus Protest an den Gesetzesänderungen im Gesundheitswesen zum jetzigen Zeitpunkt ab. Sie wollen den Protest nicht auf dem Rücken ihrer Patienten austragen.

Dennoch sind sie mit den jüngsten Entwicklungen im Gesundheitswesen in keinster Weise zufrieden. Schon jetzt sehen sie durch Budgetierung und Finanzknappheit im Gesundheitssystems eine Verschlechterung der ambulanten Versorgung von Patienten. Bereits heute bestehen längere Wartezeiten für Patienten und vor allem für Spezialuntersuchungen gibt es häufig erst langfristige Termine.

Diese Situation wird sich mit den Beschlüssen der Regierung in Zukunft weiter verschärfen. Die Nullrunde für die niedergelassenen Ärzte führt zu einer weiteren Verschlechterung der ambulanten und vor allem der hausärztlichen Versorgung.
Der dauerhafte unfreiwillige Verzicht der Ärzteschaft auf einen Teil der Vergütung ihrer Leistungen wegen der Budgetierung geht einher mit einer steigenden Anzahl von Aufgaben und Verpflichtungen, mit denen die niedergelassenen Ärzte in Zukunft belastet werden. Eine überschießende Bürokratisierung und vermehrte Verlagerung von stationären Leistungen in den ambulanten Bereich führen zu einer deutlichen Arbeitsmehrbelastung, nicht nur für die Praxisinhaber, sondern auch für die Arzthelferinnen. Schon jetzt haben Praxen ihre finanzielle Grenze erreicht, so dass als Folge nur Personalentlassungen und Praxisschließungen durchgeführt werden können.
Die daraus resultierende weitere Verschlechterung der Patientenversorgung trifft vor allem alte und immobile Patienten.
Die Kollegen des Praxisnetz Dormagen möchten die Gelegenheit nutzen und mit ihren Patienten über die Auswirkungen des Gesundheitsreformgesetzes diskutieren und Lösungen auch zum Wohle der Patienten finden.

Wir informieren Sie gerne persönlich in Ihren Praxen!

Datenschutzerklärung